Bericht zum Skiausflug 2013

Schon zum 3. Mal fuhren wir nach Südtirol, um das traumhaft Skigebiet von Ratschings-Jaufen unsicher zu machen.
Trotz 9 Absagen wegen Krankheiten, Unfall, etc. fuhren wir im sehr großem (insg. 60 Sitzplätze) Reisebus der Fa. Arzt-Reisen mit 42 Skifahrern fuhren wir am Freitagnachmittag Richtung Süden los. Wieder mal hat uns Franz Odorfer chauffiert, der uns sicher und ohne große Verkehrsstaus nach Freienfeld bei Sterzing fuhr, so dass wir wie geplant um 19 Uhr dort ankamen. Wir übernachteten im bereits bekannten 3* Hotel Lener. Die Küche hat uns mit einem guten 4-Gänge-Menu verwöhnt, dass uns ausreichend Kraft für den nächsten Tag gegeben hat.

Am Samstag sind wir um 8.15 Uhr ins Skigebiet nach Ratschings-Jaufen gefahren, dass zwischen 1300 m und 2150 Metern Seehöhe mit 25 Pistenkilometer bestens präpariert hat. Nach Kauf der Skipässe und Ausleihe der Skiausrüstung für einige Skifahrer haben wir die gut-präparierten Skipisten „unsicher“ gemacht. Bis Mittag hatten wir einen Super-Sonnentag und ab Nachmittag wurde es bewölkt und etwas kälter, so dass die Pistenverhältnisse auch bis ins Tal weiterhin gut befahren werden konnten.
An der Talstation gab es verschiedene Aprés-Ski-Hütten, die von uns allen gut angenommen wurde. Der Aprés-Ski wurde pünktlich um 17.30 beendet, damit wir frühzeitig im Hotel noch im Wellnessbereich unseres Muskels bei einigen heißen Saunagängen entspannen konnten. Danach konnten wir mit dem Abendessen ab halb acht beginnen..
Das Abendmenu sowie das Frühstück war wieder sehr gut und ausreichend für alle. Auch die Zimmer waren sauber und alle waren zufrieden. Weiter mit Aprés-Ski ging es dann im Eisenbahn-Waggon bis in die Morgenstunden.
Am Sonntag sind wir wieder um 8:15 Uhr in Richtung Skigebiet losgefahren, damit wir Busparkplatz noch ein Gruppenfoto „schießen“ konnten. Wir hatten – entgegen der wolkigen Vorhersagen – einen sonnigen Skitag und die Pisten waren wieder sehr gut präpariert.
Zum Glück ohne Verletzungen konnten wir nach Aprés-Ski um 16.00 Uhr uns auf den Heimweg machen. Die Rückfahrt war durch unseren Franz wieder sehr angenehm und fast ohne Stau, so dass wir bereits nur mit einer kurzen Pause um 20.45 Uhr in Thannhausen ankamen.

Es war ein sehr gelungener Skiausflug, der für jeden sehr schön war. Alle Skifahrer, ob alt oder jung, waren wie immer super lustig drauf und Alle waren stets sehr pünktlich. Dafür an ALLE recht herzlichen Dank.
Es hat mir – wie immer – sehr viel Spaß gemacht und freue mich schon aufs nächste Skifahren 2014.

Bis dahin, schöne Zeit.

Skiheil wünscht Euch euer Reiseleiter

Jürgen Klein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.